Slide background

Johannimarkt & Bauernmarkt

am 25.06.2017

in Weilheim i.OB

Erfahren Sie mehr!

Info

Die Märkte finden wie immer in der Oberen Stadt rund um den Stadtbach, dem Rathausplatz und dem Marienplatz statt.

Weilheimer Kulturprogramm Stadttheater - literarisch im Foyer

Sonntag, 25. Juni 2017 – 11.00 Uhr – Matineé

Hans Zengeler
Lesung aus dem neuen Buch „Noch ein wenig Zeit – Bloch IV“

Der Schriftsteller Hans Zengeler wurde seinerzeit von Martin Walser entdeckt, gefördert und zu Suhrkamp gebracht, wo er mit dem Roman "Schrott" debütierte. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter Romane, Erzählungen, Satiren und Hörspiele.

Hans Zengeler liest aus seinem jüngsten Werk: "Noch ein wenig Zeit - Bloch IV". Lange mussten die Leser auf diesen vierten Band warten, nachdem "Gestorben wird später", "Die größte Liebe aller Zeiten" und "Das letzte Geheimnis" so viele treue Anhänger gefunden hatten. Josef Bloch, der Protagonist, ist ein Paradebeispiel des Antihelden.

In der Fortsetzung der Trilogie, die 2016 erschienen ist, trifft es Bloch besonders hart. Seine über alles geliebte Nichtehefrau Ira stirbt. Er ist überzeugt diese Katastrophe nicht überleben zu können. Ihm scheint es geradezu schicksalsgerecht, dass er selbst lebensbedrohlich erkrankt. Fatalistisch und galgenhumorig schickt er sich in die medizinische Diagnostik. Seine Sterbensgewissheit gibt ihm Hoffnung, bald wieder mit seiner Ira vereint zu sein. Doch er hat nicht mit dieser merkwürdigen jungen Frau gerechnet, die plötzlich in seinem Leben auftaucht und ihn ermutigt, die Geschichte seiner Liebe zu erzählen. Eine Frau, die es sich in den Kopf gesetzt hat, ihn ins Leben zurückzurufen...

"Noch ein wenig Zeit" ist wie alle Romane der Bloch-Reihe ein sinnliches, komisches, lebensbejahendes Werk in einer stringenten, erdverbundenen und dennoch glitzernden Sprache erzählt, ein wenig Pathos eingeschlossen, das sich aber in der Grandiosität der Bloch-Figur rechtfertigt. Schonungslos rechnet der Autor mit dem Kulturbetrieb, der Medizinmaschinerie und dem Jugendlichkeitsdiktat "kein Buch, vor dem sich junge Menschen fürchten müssten. Man kann es getrost bis ins neunte Lebensjahrzehnt hinein lesen." (Auszug aus einer Rezension von Anne Kuhlmeyer).

Karten zu 10,- Euro (erm. 5,- Euro) an der Abendkasse. Reservierung und Info: 0881/62557 oder 0163/ 987 73 95

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an