Fernmeldeübung der Bundeswehr vom 23. - 25. April 2018

Die Bundeswehr führt vom 23. April 2018 (ca. 09:00 Uhr) – 25. April 2018 (ca. 22:00 Uhr) auf dem Gebiet der Gemeinden Bernried, Eberfing, Eglfing, Hohenpeißenberg, Pähl, Polling, Wessobrunn und Wielenbach der Verwaltungsgemeinschaften Habach und Seeshaupt, der Marktgemeinde Peißenberg sowie der Stadt Weilheim eine Fernmeldeübung durch. Diese wird täglich von 22.00 Uhr bis 09.00 Uhr am Folgetag unterbrochen.

Der Bevölkerung wird nahegelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Gleichzeitig wird auf die Gefahren, die von liegengebliebenen Sprengmitteln, Fundmunition und dergleichen ausgehen, hingewiesen. Sollten derartige Gegenstände aufgefunden werden, ist die nächste Polizeiinspektion zu verständigen.

Etwaige Übungsschäden sind innerhalb eines Monats bei der zuständigen Gemeinde anzumelden. Auskünfte zur Schadensabwicklung erteilen die jeweiligen Gemeinden und das Landratsamt Weilheim-Schongau.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an