Ziele der Agenda 21-Gruppen: Sozialer Arbeits- und Lebensraum Weilheim

  1. Leitziel: Eine der drei Säulen der Agenda 21, wie sie in Rio beschrieben wurde, ist auf das soziale Zusammenleben ausgerichtet. Damit wir in unserer Stadt auch in Zukunft gut miteinander leben können, ist es wichtig darauf zu achten, dass das soziale Gleichgewicht in unserer Stadt stimmt. Unser Augenmerk legen wir deshalb auf die nachhaltige Entwicklung unserer Stadt auch im sozialen Bereich. Aufgabe des Arbeitskreises ist es, die soziale Lage in der Stadt wahrzunehmen und zu analysieren, bestehende Angebote im sozialen Bereich - wo dies noch fehlt - zu vernetzen, Anregungen für notwendige soziale Projekte zu geben und punktuell auch Projekte durchzuführen.
  2. Was wir tun: Unser Arbeitskreis beschäftigt sich derzeit mit der Erstellung eines Armuts-Reichtumsberichts für die Stadt Weilheim. Die Datensammlung, Auswertung und die Erstellung des Berichts hat eine Soziologin der Hans-Böckler-Stiftung übernommen. Der Bericht wird voraussichtlich im November 2000 veröffentlicht. Im September 2000 erscheint die Broschüre "Angebote für Familien in Weilheim". Sie wurde vom Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit den Vereinen, Institutionen und Initiativen, die in diesem Bereich tätig sind, erstellt und soll Familien über die vielfältigen Angebote informieren.