Was heißt Agenda 21?

Eine Agenda im ursprünglichen Sinne des Wortes ist eine Liste von Dingen, die erledigt werden müssen. Hier sind Dinge gemeint, die das 21. Jahrhundert betreffen; daher Agenda 21. Agenda 21 ist ein weltweites Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, um die bisherigen Umweltbelastungen zu stoppen, zu reduzieren und das Gleichgewicht unserer Natur wieder herzustellen. Wenn wir auch den künftigen Generationen ein menschenwürdiges Leben ermöglichen wollen, müssen wir heute unser Denken und Handeln darauf abstellen. Aus dieser Erkenntnis heraus wurde 1992 in Rio de Janeiro die "Agenda 21" von 178 Staaten erarbeitet und unterzeichnet. Die Kommunen sind darin aufgefordert, eigene, lokale Agenden zu erarbeiten.

Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beschloss der Stadtrat am 20.03.1997, für den Bereich der Stadt Weilheim i.OB eine lokale Agenda 21 aufzustellen und auszuarbeiten. Anhand der Vorgaben des Staatsministeriums für Landesentwicklung und Umweltfragen aus dem Leitfaden "Die umweltbewusste Gemeinde" hat die Verwaltung eine Umweltbestandsaufnahme erstellt. In dieser Bestandsaufnahme ist beispielhaft dargelegt, was die Stadt Weilheim i.OB bereits seit Jahren im Sinne der jetzigen Agenda 21 verwirklicht hat.

In einer sog. "Gründungsveranstaltung" am 15. Oktober 1997 -zu der alle Bürgerinnen und Bürger geladen waren- wurden die Ziele der Agenda 21 erläutert. Es haben sich sieben Arbeitskreise für verschiedene Interessengebiete gebildet. Diese Arbeitskreise treffen sich seitdem in regelmäßigen Abständen (meist monatlich) zum Erfahrungsaustausch und Entwicklung von Ideen und Konzepten zur Umsetzung des Agenda-Leitbildes.

Auch Ihre Mitarbeit in der "Weilheimer Agenda 21" ist uns wichtig und willkommen. Die Treffen der Arbeitskreise werden jeweils in der Presse und hier bekanntgegeben.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an