Eltern

1. Erziehungspartnerschaft

„Zusammen sind wir stark“

Die Familie ist der erste Bildungsort für Ihr Kind, daher ist es uns wichtig mit Ihnen als Eltern eine Erziehungspartnerschaft zum Wohle Ihres Kindes anzustreben. Wir sehen uns deshalb als Partner der Eltern mit gleichen Interessen. Bei uns in der Einrichtung gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 2. Entwicklungsgespräche

„Das  bringt uns zum Ziel“

In unserer Einrichtung wollen wir Sie als Eltern über den Prozess der Entwicklung Ihres Kindes informieren. Im Entwicklungsgespräch, das zweimal im Jahr angeboten wird, geht es vor allem darum, sich gegenseitig über Beobachtungen des Kindes im Gruppen- und Familienalltag zu informieren und auszutauschen. Die Entwicklung des Kindes, seine Stärken herauszufinden und zu fördern und Bereiche zu erkennen, in denen ein Kind vielleicht besondere Unterstützung benötigt, sind Inhalte dieses Gespräches. Als Gesprächsbasis dienen Beobachtungen und die Auswertung des Entwicklungsbogens.

„Der Mensch will so gern das Gute, das Kind hat so gern ein offenes Ohr dafür; aber es will es nicht für dich Lehrer, nicht für dich Erzieher, es will es für sich selbst.“

 3. Elternabend/Elterncafe

„Starke Eltern, starke Kinder“

Elternabende bilden neben Elterngesprächen die klassische Form der Erziehungspartnerschaft in unserer Einrichtung. Sie dienen in der Regel der Information über die pädagogische Arbeit oder der Elternbildung, wenn z.B. Erziehungsfragen thematisiert oder entwicklungspsychologische Erkenntnisse vermittelt werden. Unsere Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen der Familien und nehmen manche Ängste und Sorgen.

Elternabende können mit allen Eltern oder auf der Ebene der Gruppe durchgeführt werden.

Da wir unsere Aufgabe darin sehen, ein vielfältiges Angebot für Eltern zur Verfügung zu stellen, gibt es in unserer Einrichtung ca. alle zwei Monate ein Elterncafe. Hierbei haben Eltern die Möglichkeit sich kennen zu lernen und sich auszutauschen. Auch wir helfen ihnen bei Fragen gerne weiter. Von Eltern gewünschte Themen werden auch in diesem Rahmen erarbeitet.

 4. Hospitationen

„Besuch mich mal im Kindergarten“

Um einen Einblick in unsere Arbeit mit Ihrem Kind zu erhalten, haben Sie, als Eltern, die Möglichkeit einmal im Jahr einen Teil des Vormittags bei uns im Kindergarten zu verbringen.

 5. Elternumfrage

„Ihre Meinung ist uns wichtig“

Daher bieten wir einmal im Jahr eine Elternumfrage an und freuen uns, über Ihre rege Beteiligung. Durch Ihre Mithilfe können wir unsere Qualitätsstandards an den aktuellen Bedürfnissen orientieren und weiterentwickeln.

 6. Elternbriefe/Informationswände

Über Elternbriefe und auch Aushänge an den Informationswänden können sich Eltern über Aktuelles in unserer Einrichtung informieren. Anhand des Wochenrückblickes können Sie sich über die Geschehnisse der vergangenen Woche informieren.

 7. Angebote für Eltern und Familien

„Zeit für uns“

Kinder erwerben in ihrer Familie Kompetenzen und Einstellungen, die für das ganze weitere Leben wichtig sind. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit gilt es eine Erziehungspartnerschaft anzustreben. Daher sind uns gemeinsame Erlebnisse sehr wichtig. Beispiele hierfür sind u.a.

8.  Beratung und Vermittlung von Fachdiensten

„Wir sind für Sie da“

Bei Erziehungsschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerungen oder auch allgemeinen Familienproblemen und Belastungen helfen wir gerne weiter und führen mit Ihnen ein Beratungsgespräch, wobei wir gemeinsam überlegen, wie wir dem Kind helfen können. Selbstverständlich vermitteln wir Fachdienste, die eine positive Entwicklung Ihres Kindes unterstützen können.