Pädagogik

Unser Bild vom Kind
Das Kind ist für uns ein selbständiges Wesen, das wir durch unsere pädagogische Arbeit unterstützen und fördern. Die Potentiale jedes einzelnen Kindes werden geachtet und wertgeschätzt. Es soll sich bei uns zu einem sozialen aufgeschlossenen und toleranten Menschen weiterentwickeln.

Unser Tagesablauf
Der Tagesablauf wird situationsabhängig und in Kinderkonferenzen
durch die Kinder mitbestimmt.

  • Begrüßung der Kinder
  • Freispiel mit Angeboten, Projekten, gruppenübergreifenden Aktivitäten, Beobachtung, ...
  • Hygieneerziehung
  • Gleitende oder gemeinsame Brotzeit
  • Angebote und Projekte
  • Bewegung und Spielen im Garten
  • Verabschiedung
  • Mittagessen
  • Nachmittägliche Projekte
  • Gemeinsame Brotzeit am Nachmittag
  • Spielen im Kinderhaus und/oder im Garten
  • Persönliche Verabschiedung beim Abholen 

Pädagogische Schwerpunkte:
Wir arbeiten nach dem Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan (BEP) und orientieren uns an den folgenden Bildungs- und Erziehungsbereichen daraus:

  • Werteorientierung und Religiosität wir feiern die abendländisch-christlichen Feste im Jahreskreis, wie St. Martin, Nikolaus, Weihnachten oder Ostern. Wir sind offen gegenüber anderen Kulturen und Religionen.
  • Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte: im täglichen Miteinander können die Kinder diese Fähigkeiten üben und wir unterstützen sie dabei; Gefühle erkennen und zeigen, positive Beziehungen zu anderen aufbauen
  • Sprache und Literacy: wir lesen Bücher und Geschichten, durch Rollenspiele und Kommunikation im Alltag trainieren die Kinder ihre kommunikativen Fähigkeiten. Durch spezielle Kurse, wie dem Deutschkurs für Migrantenkinder wird dies zusätzlich gefördert.
  • Informations- und Kommunikationstechnik, Medien: wir nutzen verschiedene Medien, wie Bücher, CD´s, zeigen einen sinnvollen Umgang damit
  • Mathematik, Naturwissenschaften und Technik: Erkennen von logischen Zusammenhängen, mathematisches Material steht den Kindern zur Verfügung um Zahlenverständnis und geometrische Formen kennenzulernen, in Experimenten werden naturwissenschaftliche Dinge erklärt.
  • Umwelt: Beobachtung von Zusammenhängen in der Natur, Erfahrungen sammeln durch Experimente
  • Ästhetik, Kunst und Kultur: Die Kinder können eigene Ideen entwickeln und sie kreativ umsetzen, z. B. am Maltisch, in kreativen Angeboten, kennenlernen unterschiedlicher Kulturen im täglichen Miteinander
  • Musik: dem Jahreskreis entsprechend lernen wir Lieder, spielen mit Orff-Instrumenten
  • Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport: Täglich findet Bewegungserziehung in der Turnhalle oder im Garten statt, wir vermitteln Freude an der Bewegung
  • Gesundheit: Körperhygiene beim Toilettengang oder Zähneputzen, Gesunde Ernährung

Nachmittagsangebote:

  • "Leseratten"
    Einmal wöchentlich kommt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Vereins "Leseratten" und liest den Kindern etwas vor.
  • Musikschule
    Einmal wöchentlich findet für die dazu angemeldeten Kinder im letzten Kinderhausjahr die MFE (Musikalische Früherziehung) und für die Kinder im vorletzten Kinderhausjahr die EMP (Elementare Musikpädagogik) statt.
  • Projekte
    Dienstag und Donnerstag finden verschiedene Projekte z.B. Rhythmik, Tanzen, Verkehrserziehung...statt.

Besonderheiten unseres Kinderhauses: 

  • "Deutschkurs"
    Für Migrantenkinder findet einmal in der Woche ein Deutschkurs statt.
  • Phonologische Bewusstheit
    Das Würzburger Trainingsprogramm wendet sich an Kinder die evtl. von Legasthenie betroffen sind. Die  Übungen werden nach Feststellung des Bedarfs mit den Kindern durchgeführt.
  • Halboffene Gruppe
    Die Kinder haben im Kinderhaus die Möglichkeit, sich während der Freispielzeit mit anderen zu treffen z. B. am Kaufladen, an der Werkbank, in der Turnhalle oder im Gang. Die feste Gruppe gibt ihnen aber weiterhin die Sicherheit und Geborgenheit, die in unserer Zeit so wichtig ist.
  • Kooperation und Vernetzung
    Wir kooperieren mit Institutionen und Fachdiensten wie: Schule, Logopäden, Ergotherapeuten, Erziehungsberatung, Jugendamt, Polizei usw.
    Die MitarbeiterInnen einiger Fachdienste sind auch in unserer Einrichtung tätig.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an