Der Künstler und seine Helden - Horst Janssen zeichnet sich durch die Kunstgeschichte

Von Samstag, 20. Mai 2017
bis Sonntag, 25. Juni 2017

Eröffnung am Samstag 20. Mai um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Dr. Tobias Güthner

Der deutsche Grafiker, Zeichner und Illustrator Horst Janssen (1929 – 1995) gilt als einer der bedeutendsten und produktivsten Grafikkünstler des 20. Jahrhunderts.

In vielen seiner Zeichnungen und Druckgrafiken nahm Horst Janssen Bezug auf die Werke und die Persönlichkeiten anderer Künstler. Dabei ging es ihm jedoch nicht um die Reproduktion  dieser Werke, sondern um eine künstlerische Annäherung und den spielerischen Dialog mit seinen Vorbildern.

Dabei dienten ihm die Maler und Zeichner des frühen 19. Jahrhunderts, ebenso als Inspirationsquellen wie die Maler der italienischen Renaissance und des niederländischen Barock oder die Meister der japanischen Holzschnittkunst.

Die Ausstellung im Stadtmuseum Weilheim zeigt Handzeichnungen und Druckgrafiken von Horst Janssen, die einen Einblick in diesen Aspekt des künstlerischen Schaffens des Künstlers geben. Bei den ausgestellten Werken handelt es sich um Leihgaben, die die Städtischen Galerie Kaufbeuren dem Stadtmuseum zur Verfügung gestellt hat.

Ort:
Stadtmuseum Weilheim i.OB
Marienplatz 1
82362 Weilheim i.OB

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an