Straßensperrung Herzog-Christoph-Straße und Cavaliergasse vom 12. März 2018 bis voraussichtlich Mitte August

im Bereich: Aktuelles aus Weilheim

Wegen Sanierungsarbeiten an Kanal und Wasserleitung sowie der Neugestaltung der Straßenoberfläche wird die Herzog-Christoph-Straße und die Cavaliergasse in der Zeit von Montag, 12. März 2018, bis voraussichtlich Mitte August für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs aus der Ledererstraße erfolgt über den Herzog-Albrecht-Platz und Theaterplatz zum Unteren Graben. Eine Zufahrt vom Unteren Graben zum Herzog-Albrecht-Platz ist wegen der gedrehten Einbahnrichtung nicht mehr möglich. Es besteht nur noch die Zufahrt über die Pöltnerstraße und Ledererstraße.

Am Montag, 12. März 2018, wird an der Cavaliergasse und an der Herzog-Christoph-Straße der Straßenbelag abgefräst. Hierzu werden die o. g. Straßen voll gesperrt. Das Parken ist dann auf diesen Straßen nicht mehr möglich. Die Zufahrt zu den Grundstücken und zur Tiefgarage wird weitgehend aufrechterhalten. Es kann zu Behinderungen kommen.

Im Anschluß erfolgt die Sanierung von Kanal, der Wasserleitung und dem Straßenbau. Die Arbeiten werden in der Cavaliergasse begonnen. Dazu wird der Straßenabschnitt bis zur Tiefgarageneinfahrt Herzog-Christoph-Straße gesperrt. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Pöltner- und Ledererstraße. Die Anwohner in der Herzog-Christoph-Straße können ihre Anwesen nicht mehr anfahren. Anwohner, die ihre Privatparkplätze im gesperrten Zeitbereich nicht nutzen können, erhalten eine befristete, gebührenfreie Ausnahmegenehmgiung zum Parken am Parkplatz „Unterer Graben-Süd“.

Bei Erreichen der Tiefgaragenausfahrt kann diese Einfahrt einige Tage nicht genutzt werden. Für diesen Zeitraum erhalten die betroffenen Nutzer ebenfalls eine Ausnahmegenehmigung zum Parken auf dem „Unteren Graben-Süd“.

Erreichen die Bauarbeiten den südlichen Teil der Herzog-Christoph-Straße, wird für die Anlieger und Lieferanten die Zufahrt über die Cavaliergasse ermöglicht.

Das Parken ist in diesen Bereichen während der gesamten Bauzeit nicht möglich.

Während der gesamten Bauzeit wechseln die Zufahrtsmöglichkeiten für Anwohner und Lieferanten. Der Bauleiter ist beauftragt die Anwohner und Geschäftsinhaber rechtzeitig zu informieren, damit der Lieferverkehr weiterhin stattfinden kann.

Die Erreichbarkeit zu Fuß ist über gesicherte Wege größtenteils gewährleistet.

Die Stadt Weilheim i. OB bittet alle von dieser Maßnahme betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die aus Sicherheitsgründen erforderlichen Einschränkungen und Umleitungsmaßnahmen.