Bewerbung der Stadt Weilheim zur Landesgartenschau: viele neugierige und engagierte Bürger

Ein Stadtpark für Jung und Alt, ein Bedeutungsgewinn der Ammer für Weilheim, eine Aufwertung der Spielplätze, attraktive Grünflächen in der Stadt, wichtige Impulse zur Förderung eines sanften Tourismus und ein nachhaltiger Imagegewinn für Weilheim - dies und mehr könnte eine Bayerische Landesgartenschau für die Stadt Weilheim bedeuten.

Die Stadt Weilheim möchte deshalb gerne Schauplatz für die Bayerische Landesgartenschau werden und bewirbt sich mit dem Motto „Landesgartenschau – Natürlich in Weilheim“ aktuell als Austragungsort. Eine Jury entscheidet dann im Juli 2018 über die Vergabe für die Jahre 2024, 2025 und 2026.

Zur Infoveranstaltung am 2. Juni kamen über 300 Bürger auf den Marienplatz, um sich über die Ziele und Ideen einer möglichen Landesgartenschau in Weilheim zu informieren und auszutauschen. Fachplaner und Stadtverwaltung erklärten anhand von Plänen den momentanen Status der Bewerbung und standen Rede und Antwort.

Viele Bürger nutzten zudem die Ideenpostkarten um ihre Wünsche und Ideen für eine Landesgartenschau zu äußern. Die Stadt Weilheim bedankt sich für die durchweg konstruktiven Beiträge und Anregungen, eine Zusammenstellung der Vorschläge finden Sie im Anhang zum Download. Ende Juni wird die Bewerbung bei der Jury eingereicht.  Ob Weilheim den Zuschlag erhält, wird noch vor der Sommerpause entschieden. Bis dahin heißt es Daumen drücken. 

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an