Bewerbung zur Landesgartenschau – Stadt Weilheim bedankt sich für Anregungen der Bürger/innen

Die Stadt Weilheim reicht in den kommenden Tagen ihre offiziellen Bewerbungsunterlagen zur Bayerischen Landesgartenschau ein. Dann wird eine Jury über die Vergabe für die Jahre 2024, 2025 und 2026 entscheiden.

Im Rahmen des Infotages am 02. Juni 2018 auf dem Marienplatz und auch im Nachgang sind zahlreiche konstruktive Beiträge und Anregungen mit der Ideenpostkarte oder als E-Mail an die Stadt Weilheim übermittelt worden. Eine Vielzahl der rund 300 Beiträge findet sich in den Schwerpunktthemen der Bewerbung wieder, z.B. ein Stadtpark für alle Generationen, ein Bedeutungsgewinn der Ammer für Weilheim, eine Aufwertung der Spielplätze, attraktive Grünflächen in der Stadt und ökologische Ziele (Anm.: die beigefügte Wortwolke zeigt eine Übersicht zu den Anregungen).

Für die vielen Anregungen möchte sich die Stadt Weilheim nun nochmals herzlich bedanken. Erster Bürgermeister Markus Loth: „Es ist für uns ein gutes Zeichen, dass die Bewerbung soviel Unterstützung durch die Weilheimer Bürgerinnen und Bürger erhält. Immerhin wird es eine Landesgartenschau mit bleibenden Werten für unsere Stadt. Deswegen ist es uns sehr wichtig, die Bürger/innen auch schon in der frühen Bewerbungsphase mit ihren Wünschen und Ideen einzubinden“.

Die Stadt Weilheim erwartet sich von der möglichen Durchführung einer Landesgartenschau nicht nur einen nachhaltigen Imagegewinn oder Impulse zur Förderung eines sanften Tourismus, sondern auch die Steigerung der Aufenthaltsqualitäten sowie der Erholungs- und Freizeitwerte für die Weilheimer und Weilheimerinnen. Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass Weilheim den Zuschlag als Austragungsort bekommt.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an