Für die bayerischen Bürgerinnen und Bürger hat der Freistaat Bayern ab dem 11. Januar 2021 mit einem neuen Internetportal eine weitere Möglichkeit eingerichtet, sich für die Corona-Impfung registrieren zu lassen. Konkrete Terminvereinbarungen sollen so ab 20. Januar möglich sein – streng nach Priorität.

Die Anmeldung erfolgt auf der neuen Webseite mit der eigenen E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort. Im Anschluss werden persönliche Daten und weitere Informationen abgefragt. Diese sind erforderlich um festzustellen, ob man einer besonderen Risikogruppe angehört.

Damit will das Gesundheitsministerium sicherstellen, alle Impf-Interessierten rechtzeitig zu kontaktieren, wenn ihre Impfung geplant ist und ein Termin vereinbart werden kann.

Der neue Gesundheitsminister Klaus Holetschek betont, dass eine möglichst schnelle Registrierung nicht automatisch zu einem schnellen Impftermin führe. „Die Vergabe der Impftermine orientiert sich vielmehr streng an der Zugehörigkeit zu der jeweils aufgerufenen Prioritätengruppe", so der Gesundheitsminister. Deshalb soll man sich nur dann registrieren, wenn man zu einer der bekannten Prioritäts-Gruppen gehört. Damit werden unnötige Prüfungen und Rückfragen vermieden und die Impfung derer, die größeren Gefahren oder schwereren Folgen einer Infektion ausgesetzt sind, beschleunigt.

Wichtig ist auch noch: Wer sich schon für eine Impfung vormerken hat lassen, für den ist eine erneute Registrierung nicht nötig.

Unabhängig davon ist die Anmeldung zur Impfung weiterhin auch telefonisch bei den regionalen Impfzentren oder über die bundesweite Zentralnummer 116 117 möglich.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail [email protected]
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Donnerstag:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Das Rathaus ist ab dem 16.12.2020 bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Näheres entnehmen Sie dem Beitrag auf der Webseite.