Ledererstraße, Kreuzgasse u. Umgebung – Alles im Fluss

  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

Die Ledererstraße ist eine städtebauliche Besonderheit in der Weilheimer Altstadt. Der unterirdisch verlaufende Stadtbach wurde hier im Rahmen der Altstadtsanierung frei gelegt und läuft nun romantisch sichtbar entlang der Straße. Restaurants, Bistros und Cafés mit großzügigen Außenflächen prägen dieses Viertel. Kleine verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Entdecken ein. Die Besucher erwarten dort verschiedene Fachgeschäfte, Geschäfte für Spezialbedarf und kulinarische Köstlichkeiten - vor allem in Bioqualität - sowie eine Vielzahl an Einkehrmöglichkeiten. Sogar eine Geigenbauerin sorgt hier für einen guten Ton. Das zentrale Gebäude des Viertels ist die „Alte Fronfeste“, die seit 1999 die Städtische Musikschule beheimatet. Und auch fürs körperliche Wohlbefinden ist hier viel geboten. (Kreuzgasse, Herzog-Albrecht-Platz, Herzog-Christoph-Straße und Cavaliergasse)