Slide background

Am Weilheimer Marienplatz

Slide background

Marnbach

Slide background

Deutenhausen

Slide background

Einkaufsstadt Weilheim

Slide background

Weilheimer Stadtbach

Slide background

An der Ammer

Slide background

Am Dietlhofer See

Slide background

Deutenhauser Kirche vor dem Wettersteingebirge

Slide background

Südlicher Stadtrand mit Blick auf Polling

Slide background

Oktobertag am Gögerl

Auf einen Blick
Bürgerservice
Touristinfo

Wirtschaft
Kids & Teens
Kultur & Sport

Rathaus
Einrichtungen
Cityguide App

Vereine
Firmen
Eventkalender

Donnerstag, 01.09.2016 - Bilderbuchkino für Schulanfänger

15.00 Uhr - Eintritt frei (Anmeldung erforderlich)
"Wenn du in die Schule kommst, beginnt der 'Ernst des Lebens'", sagen alle zu Annette. Ein bisschen Angst hat sie schon, aber dann kommt alles anders als erwartet! - Die Stadtbücherei erzählt eine lustige Geschichte für Schulanfänger mit Bildern auf der Leinwand. Mit Malen oder Basteln. Anmeldung unter Tel. 0881/ 682610.

MAX LOHR - Photographien 1960-1970

Von Wochentag, 13. August 2016
bis Wochentag, 11. September 216

Eröffnung am Wochentag 13. August um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Dr. phil. Robert Freiberg

Das photographische Werk von Max Lohr (1909-1992) geriet lange Zeit in Vergessenheit, ist aber in den letzten Jahren verstärkt wieder in den Blickpunkt von Sammlern getreten.

Nachdem im Jahr 2014 eine Ausstellung im Stadtmuseum sich mit den frühen Photographien  der Jahre 1926-1931 auseinandergesetzt hatte, richtet sich der Focus nun auf seine Arbeiten aus den Jahren 1960-1970.

Schienenersatzverkehr und Einschränkungen beim Fahrplan vom 29. Juli bis 12. September 2016 wegen Bahnhofsumbau in Weilheim

Vom 29. Juli bis zum 12. September 2016 finden im Bahnhof Weilheim jeweils in den Nachtstunden Arbeiten zum barrierefreien Aus- und Umbau statt.

Im Zeitraum vom 10. bis 12. September ca. 4.30 Uhr ist der Streckenabschnitt zwischen Tutzing und Huglfing für den gesamten Zugverkehr durchgehend gesperrt. 

Bürgerinformation zu Umfahrungsplänen

Die Umfahrung der B2 wurde in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 als vordringlicher Bedarf aufgenommen. Seit dem wird das Thema und die Umfahrungsvarianten in Weilheim und Umgebung heiß diskutiert und auch die Stadt erreichen viele Anfragen.

Deshalb veröffentlicht nun die Stadt Weilheim in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt eine Informationsbroschüre, die zum einen die verschiedenen Varianten aufzeigt, aber auch die elf häufigsten Fragen zu dem Thema beantwortet.

Initiative für gutes Miteinander von Fußgängern und Radfahrern

Gerade ältere Menschen fühlen sich auf den Gehwegen und in der Fußgängerzone der Stadt wegen dort verbotswidrig fahrender Radler nicht mehr sicher. Aber auch für Kinder, die in den Fußgängerbereichen spielen, wird es manchmal eng.

Deshalb hat die Stadt Weilheim die Initiative "Geh weida, steig ab!" für ein gutes Miteinander von Fußgängern und Radfahrern ins Leben gerufen.

Weilheim mit Top-Reisedestinations-Siegel ausgezeichnet

Der Lifestyle-Reiseveranstalter Travelcircus hat die schönsten, vielseitigsten und interessantesten Urlaubsdestinationen im Jahr 2016 mit dem Top-Reisedestinations-Siegel ausgezeichnet.

Dazu gehört auch Weilheim in direkter Lage zum oberbayerischen Fünf-Seen-Land. Weilheim überzeugte nicht nur durch die Lage zwischen Starnberger See und Ammersee, sondern auch mit kulturellen Angeboten, einem malerischen Stadtkern und zahlreichen Möglichkeiten für Outdooraktivitäten.

Neues Amt für Standortförderung, Kultur und Tourismus

In der Stadtverwaltung Weilheim gibt es seit dem 01. April 2016 ein eigenes Amt für Standortförderung, Kultur und Tourismus. So werden die verschiedenen Bereiche, die die Lebensqualität der Stadt Weilheim ausmachen, unter einem Dach zusammengefasst und neu strukturiert. Pläne, diese Bereiche in ein Amt zusammenzulegen, hegte der Stadtrat schon lange.

Als Amtsleiterin wurde Frau Jutta Liebmann eingestellt. Zuletzt war die Diplomgeografin über 7 Jahre als City-Managerin in Garmisch-Partenkirchen tätig.

Freiwilligenagentur der Caritas startet neues Engagement-Projekt

Unter dem Motto „Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ sollen neben ausländischen Mitbürgern auch Menschen mit einer Fluchtgeschichte an das Ehrenamt herangeführt werden.

Weilheim, 15.06.2016. Die Flüchtlingskrise hat gezeigt, wie viele Menschen, aber auch Vereine und Organisationen in unserem Land bereit sind, sich für Flüchtlinge und Asylbewerber einzusetzen. Sie genießen die Anerkennung- von Politik und Gesellschaft. Wenn die einen den anderen helfen, ist eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Miteinander geschaffen. „Doch Integration verlangt mehr, nämlich ein gutes und dauerhaftes Miteinander“, sagt Monika Funk, Geschäftsführerin des Caritasverbandes für den Landkreis Weilheim-Schongau e.V.. „Dafür müssen wir auch beim Ehrenamt neue Wege gehen.“

Sicherheit für Senioren durch Senioren – Eine Initiative der Polizei

Angesichts des wachsenden Anteils älterer Menschen in der Bevölkerung ist auch eine Zunahme von Straftaten zu verzeichnen, die sich hauptsächlich gegen Senioren richten. Immer wieder werden Gutmütigkeit und Unkenntnis der Generation 60-Plus durch dreiste Täter ausgenützt. Die Straftäter haben zwischenzeitlich verschiedene Varianten für ihre Taten entwickelt, um an die Ersparnisse der älteren Bürger zu gelangen. Enkeltrick, Geldwechseltrick oder Handwerkertrick sind nur einige wenige Beispiele aus der Fülle an Betrügereien, die findige Kriminelle „erfolgreich“ anwenden.

Vorsorge bei eventuellem Bombenfund bei den Ausbauarbeiten zum barrierefreien Bahnhof in Weilheim

Die Deutsche Bahn hat mit dem Ausbau des barrierefreien Bahnhofes in Weilheim begonnen. Diese Arbeiten werden bis Mitte 2017 andauern. Dabei werden wieder zahlreiche Abgrabungen und Erdbewegungen im gesamten Bahnhofsgebiet durchgeführt.

Im Mai 2014 wurde bei Erdarbeiten am Bahnhof ein Bombenblindgänger des 2. Weltkrieges gefunden. Zur Entschärfung der Bombe musste eine umfangreiche Evakuierungsmaßnahme in einem Umkreis von 400 Metern vorgenommen werden. Es ist leider nicht auszuschließen, dass eventuell auch bei diesen Ausbauarbeiten am Bahnhof ein weiterer Blindgänger gefunden werden kann.

Bäume, Sträucher und Zweige behindern den Verkehr

Zurzeit wachsen wieder Hecken, Büsche und teilweise auch Äste von Bäumen in den Lichtraum der Gehwege und Straßen hinein und behindern dadurch die Sicherheit und Leichtigkeit des Fußgänger- und Fahrzeugverkehrs. Vor allem Fußgänger werden nachts oder bei Regenwetter durch diese Verkehrshindernisse beeinträchtigt.

Aktuelle Meldung: Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern

Die Deutsche Rentenversicherung erhält wieder vermehrt Hinweise auf Trickbetrüger, die unter ihrem Namen Versicherte und Rentner schriftlich und telefonisch zu Geldzahlungen oder zu Angabe ihrer Bankverbindung auffordern. Die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern weisen darauf hin, dass es sich nicht um Schreiben oder Anrufe der Deutschen Rentenversicherung oder durch sie beauftragte Personen handelt.

Imagefilm der Stadt Weilheim

„Weilheim – die liebenswerte Stadt in Oberbayern“ lautet der Titel des neuen Imagefilms der Stadt Weilheim.

In 16 Minuten erzählen Menschen aus Weilheim, was die Stadt für sie bedeutet und machen damit beste Werbung für ihre Heimatstadt. Es werden nahezu alle Facetten kurzweilig, authentisch und mit schönen Impressionen dargestellt.

Renovierungsarbeiten an der Heilig-Geist-Kirche - vom 22. Februar bis vorauss. Anfang 2017 kein Gottesdienst möglich

Weit ist sie schon gediehen, die Sanierung unseres kunsthistorischen Kleinods, der Heilig Geist Kirche. Bereits abgeschlossen sind die Sanierung und Instandsetzung des Dachstuhls, die Neueindeckung des Kirchen- und Sakristeianbaudaches, die statische Ertüchtigung der Glockentürme samt Einbau neuer, aus Lärchenholz gefertigter Glockenstühle, die Sanierung und Neufassung der Fassaden mit Rückführung auf die ursprüngliche Farbigkeit von 1827. Der Betonsockel wird im Lauf des Frühjahrs saniert.

Werden Sie Organspender!

Liebe Weilheimer Bürger,

heute wende ich mich mit einem persönlichen Anliegen an Sie und bitte um Ihre Unterstützung. Viele unserer Mitbürger haben schwere Erkrankungen und warten z. T. schon seit langer Zeit auf ein Spenderorgan. Vielen läuft die Zeit davon.

Meine Bitte:
Leisten Sie einen aktiven Beitrag und werden Sie Organspender, denn es kann jeden treffen – auch Sie!!!

Offener Treff mit Asylbewerbern

Jeden Montag Nachmittag 14-17 Uhr findet im Höck-Stüberl in der Theatergasse ein offener Treff für alle Asylbewerber sowie Unterstützer und interessierte Bürger statt. Jeder, der möchte, kann unverbindlich vorbei schauen und ins Gespräch kommen.

Asyl - Unterstützerkreis Weilheim

Der Unterstützerkreis Weilheim hilft Asylbewerbern in Weilheim, Wielenbach und Umgebung. Als Weilheimer Bürger unterstützen wir bei Behördengängen und im Asylverfahren, sammeln Sachspenden für die nötigste Einrichtung, helfen aber auch durch Freizeitaktivitäten sich vor Ort einzufinden und Freunde zu gewinnen. Gemeinsam unternehmen wir Radtouren, treiben Sport oder gehen zu Kulturveranstaltungen.

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen Tel. 08000 116 016

Einer aktuellen Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte zufolge sind rund 35 Prozent aller Frauen in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexueller Gewalt betroffen. Nur ein Fünftel der Betroffenen wendet sich an eine Beratungsstelle.

Durch das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" soll all denjenigen die Kontaktaufnahme erleichtert werden, die den Weg zu einer Einrichtung vor Ort zunächst scheuen oder sie aus unterschiedlichen Gründen nicht aufsuchen können.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an