Wiederaufnahme der Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd bietet ab Mai wieder Sprechtage in Weilheim an. Diese finden im Nebengebäude des Landratsamtes Weilheim-Schongau, Stainhartstraße 7, 82362 Weilheim statt.

Weilheim und seine Bürgerinnen und Bürger zeigen sich solidarisch - ehrenamtliche Helfer:innen gesucht!

Weilheimer Rathaus mit ukrainischer Fahne (Foto: Stadt Weilheim)

Die Brutalität des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine erschüttert die ganze westliche Welt, insbesondere uns hier in Europa. Vor allem unzählige Zivilisten sind die Leidtragenden dieses Krieges. Hunderttausende Frauen, Kinder und Senioren sind auf der Flucht, während ihre Männer, Väter und Söhne ihre Heimat verteidigen.

Das macht uns alle sehr betroffen und viele von uns möchten helfen. Dafür gibt es vielfältige Möglichkeiten. Neben den großen Hilfsorganisationen - eine Liste der Hilfsorganisationen finden Sie auf der Webseite der Tagesschau - haben wir nachfolgend noch einige lokale Spendenaufrufe zusammengestellt. Weitere örtliche Aktionen nehmen wir gerne noch mit auf.

Das Netzwerk „Asyl im Oberland“ und die Diakonie Herzogsägmühle suchen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die die geflüchteten Menschen aus der Ukraine - neben den offiziellen Strukturen - in ihrem Ankommen bei uns im Landkreis begleiten. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite von „Asyl im Oberland“.

Dringend Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine gesucht: Appell an alle, die leerstehende Zimmer oder Wohnungen zur Verfügung haben

Der Landkreis Weilheim-Schongau hat Maßnahmen ergriffen, um Geflüchtete aus den Kriegsgebieten unterbringen zu können. Um allen Geflüchteten möglichst schnell und effizient Unterkünfte zur Verfügung zu stellen, werden Landkreisbürgerinnen und -bürger, die Wohnraum anbieten wollen, gebeten, sich im ersten Schritt an ihre Gemeinde zu wenden.

Die Notfallkarte für pflegende Angehörige ist da

Pflegende Angehörige plagen durch die Corona-Pandemie viele Sorgen. Nicht zuletzt stellen sich viele die Frage: “Was passiert mit meinem Angehörigen, wenn ich mich mit Covid-19 infiziere oder einen Unfall habe?”

Zuflucht Oberland e.V. – Begegnung, Hilfe und Prävention für Migrant:innen

Zuflucht Oberland e.V. fördert die soziale Integration von Migrant:innen in Weilheim und Umgebung. Dabei wird die Hilfe für Frauen in den Mittelpunkt gestellt, weil ihre Teilhabe an Gleichberechtigung ein Nadelöhr für die Integrationschancen der ganzen Familie in die deutsche Gesellschaft ist. Je mehr Migrantinnen sich mit ihrer Rolle als Frau aktiv auseinandersetzen, desto besser gelingt ihr Integrationsprozess.

Der Verein bietet Frauen die Möglichkeit der Begegnung mit Gleichgesinnten, Austausch und Informationen über Themen, die sie interessieren und bietet einen Rahmen, Geschlechterrollen zu reflektieren.

Mehrgenerationenhaus Weilheim: Aktuelle Veranstaltungen

Das Mehrgenerationenhaus in Weilheim ist ein Begegnungsort für Menschen aller Generationen. Hier entsteht Gemeinschaft – zwischen Alt und Jung, Alteingesessenen und Neuzugezogenen, über alle sprachlichen und kulturellen Grenzen hinweg. Jede und Jeder ist willkommen.

Für Menschen mit Behinderung

Angebote der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)

Zu allen Fragen der Teilhabe können Sie sich kostenlos und bundesweit bei einer der zahlreichen EUTB beraten lassen. Die Berater*innen unterstützen Sie zum Beispiel bei folgenden Themen:

Unterstützung für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten im Mehrgenerationenhaus Weilheim

Etwa 7,5 Millionen erwachsene Menschen im erwerbsfähigen Alter können in Deutschland nicht richtig lesen, schreiben oder rechnen. Aus Scham wird oft versucht dies zu vertuschen.

Eine Chance für diese Menschen bietet das Mehrgenerationenhaus in Weilheim. Hier gibt es Bildungsangebote, Beratung und Begleitung. Auch eine regelmäßige Sprechstunde für Betroffene und Angehörige – auf Wunsch auch anonym – wird angeboten. Lernen lohnt sich – es ist nie zu spät!

Aktuelle Meldung: Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern

Die Deutsche Rentenversicherung erhält wieder vermehrt Hinweise auf Trickbetrüger, die unter ihrem Namen Versicherte und Rentner telefonisch zur Angabe ihrer Bankverbindung auffordern oder Hausbesuche zur Erläuterung der Änderungen bei der Rente anbieten.

Krisendienst Psychiatrie: Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not - auch für ukrainische Flüchtlinge

Täglich 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr: In seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen können sich die Bürgerinnen und Bürger ab sofort an den Krisendienst Psychiatrie unter der Telefonnummer 0800 6553000 wenden.

Ambulant betreutes Wohnen für Erwachsene mit geistiger Behinderung

Jetzt auch in Weilheim!

Asyl - Unterstützerkreis Weilheim

Der Unterstützerkreis Weilheim hilft Asylbewerbern in Weilheim, Wielenbach und Umgebung. Als Weilheimer Bürger unterstützen wir bei Behördengängen und im Asylverfahren, sammeln Sachspenden für die nötigste Einrichtung, helfen aber auch durch Freizeitaktivitäten sich vor Ort einzufinden und Freunde zu gewinnen. Gemeinsam unternehmen wir Radtouren, treiben Sport oder gehen zu Kulturveranstaltungen.

Die Deutsche Bahn informiert: Barrierefreies Reisen

Für mobilitätseingeschränkte Reisende (z. B. Menschen mit Lernschwierigkeiten, gehörlose und schwerhörige Menschen, blinde und sehbehinderte Menschen, Menschen mit Greifbeeinträchtigung, gehbehinderte oder kleinwüchsige Menschen) bietet die Deutsche Bahn AG attraktive Angebote und Services.

Werden Sie Organspender!

Liebe Weilheimer Bürger, viele unserer Mitbürger haben schwere Erkrankungen und warten schon seit langer Zeit auf ein Spenderorgan. Vielen läuft die Zeit davon.

Leisten Sie einen aktiven Beitrag und werden Sie Organspender, denn es kann jeden treffen – auch Sie!

Fraktionsübergreifendes Weilheimer Integrationskonzept

(Beschlossen vom Stadtrat in der Sitzung vom 24.07.2007)

Integration orientiert sich verpflichtend am Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.